Was es in Singapur zu sehen gibt und was du von einer Reise nach Singapur erwarten kannst

Hallo da draußen 🙂

Heute habe ich wieder etwas informatives für dich zusammengestellt. Mein Aufenthalt in Singapur ist vorüber und darum möchte ich dir gerne erzählen, was du in Singapur unbedingt sehen solltest, aber auch warum Singapur ein tolles Reiseziel ist.

1. Asien trifft auf die westliche Welt

Ein spannendes Schauspiel wenn du dir die Hochhäuser rund um Raffles Place  ansiehst und anschließend weiter nördlich nach China Town oder Little India fährst. Mein Hotel war ja in Chinatown und diese Umgebung erinnerte mich sehr stark an Bangkok, viele Menschen, laute Straßen, Streetfood, Märkte und diese (für mich) typisch asiatischen Bauten. Bei Raffles Palace oder auch bei Marina Bay sieht die Stadt eher aus wie New York City oder meinetwegen auch die Wiener Donaustadt 😉

Chinatown in Singapur

So sieht es in manchen Ecken in Chinatown in Singapur aus.

Singapur - Blick auf Marina Bay Reservoira

In manchen Ecken ist aber von asiatischen und älteren Gebäuden nichts mehr zu sehen.

2. Eine Sehenswürdigkeit von zwei Seiten: Marina Bay

Das Marina Bay Sands und Marina Bay Reservoir sind sowohl direkt von den Gardens by the Bay eine Augenweide, als auch von der gegenüberliegenden Seite nämlich den Merlion Park aus. Beides sind wirkliche Foto-Hotspots. Ich wünsche dir aber von ganzem Herzen, dass das Licht bei deinem Singapur-Urlaub besser ist 😜

Marina Bay Sands

Der Blick von Gardens from the Bay

Marina Bay Sands

Der Blick vom Merlion Park aus.

3. Leckeres Essen, europäischer Standard und trotzdem günstig

Singapur spricht auch beim Preis-Leistungs-Verhältnis für sich. Denn die Kosten wie U-Bahn, Hostel, Abendessen sind zwar geringfügig höher als in Thailand oder Bali aber noch immer um einiges günstiger als bei uns. So habe ich zum Beispiel für ein Bett im 6er Frauenschlafsaal mit Vorhang (!!) nur 17 Euro bezahlt, für die Metro vom Flughafen in die Stadt nur 1,50 Euro und für ein Abendessen ca. 7 Euro.

Kapsel Singapur

Meine Kapsel im Capsule Boutique Hostel

Cocktail Singapur

Harry Potter Café Cocktail

 

 

4. Gardens by the Bay

Von dieser Sehenswürdigkeit bin ich wirklich schwer begeistert. Ein wunderschön angelegter Garten mit einer „Hängebrücke“ zwischen den einzelnen Palmen. Am Abend soll der Garten übrigens noch schöner sein, ich hab das aufgrund von Jetlag und Abflug leider verpasst. 😅

Blick von Garden of the Bay

 

5. Shopping-Paradise

Das ist jetzt zwar keine wilde Vermutung, aber ich habe es nicht selbst getestet. Da Very-Low-Budget unterwegs bin, habe ich natürlich gar nichts gekauft außer Essen und Metro-Tickets 🙈. Aber ich bin durch einige Shoppingcenter durchgelaufen (Hallo Klimaanlage!) und bin wirklich begeistert. Prada, Gucci, alles was das Herz begehrt ist hier zu finden, natürlich gibts auch günstigere Marken oder aber auch Chinatown-Kaufhäuser wo ich mich nach Thailand zurückversetzt gefühlt habe.

Pool Singapur

Ja das ist ein „Pool“ im Shoppingcenter. Ich war auch überrascht als er auf einmal da war. ^^

 

6. Asien für Anfänger ?!?

Das ist kein Grund kein Tipp und ich bin mir nicht sicher, aber ich denke dass aufgrund des europäischen Standards von Toiletten oder auch Hygiene, Singapur ein tolles Land für Asien-Einsteiger ist. Oder aber auch für Menschen die (noch) nicht nach Asien möchten.

MRT Singapur

MRT Singapur: Sauber, pünktlich und vor allem ruhig

 

Jetzt sind es doch 6 Gründe geworden, der letzte ist mir aber eher spontan eingefallen und ich bin mir auch nicht ganz so sicher was das betrifft. Ich habe auf jeden Fall einen tollen Eindruck von Singapur bekommen. Ob ich nochmal wieder komme kann ich schwer sagen, vielleicht eher wieder als Stop-Over so wie jetzt gerade nach Australien.

Warst du schon einmal in Singapur? Kannst du die Liste ergänzen?
Für mich geht es jetzt erstmal in den Jetstar-Flug weiter nach Australien, schöne Grüße vom Chiangi Singapore Airport.  😄

Bis bald aus Down-Under,

Kerstin