Guten Tag da draußen!

Heute erzähle ich euch, etwas verspätet, von der Byron Bay Leuchtturm Wanderung!

Byron Bay

Grundsätzlich ist zu sagen: Byron Bay ist klasse. Ähnlich wie Noosa aber etwas gemütlicher mit mehr Hippie Charme. Dieses kleine Städtchen sollte also unbedingt auf eurer Must-See-Liste für die australische Ostküste stehen.

Byron Bay

Der Strand von Byron Bay: Live-Musik und Menschen die sich entspannen oder aber Salsa tanzen.

Die Byron Bay Leuchtturm Wanderung

Die Bezeichnung „Wanderung“ ist ein bisschen übertrieben, eigentlich ist es ein ganz einfacher Weg der manchmal bergauf und manchmal bergab geht, anstrengend ist er aber nicht. Das tolle an diesem Walk ist, dass man, wenn man Glück hat, Delfine und Wale im Meer beobachten kann.

Byron Bay Walk

Hier noch die genaue Karte unserer Wanderung.

Da die „Wanderung“ nicht wirklich tragisch ist und es nicht wirklich viel zu beachten gibt, habe ich hier ganz viele Fotos für euch. ☺️

Byron Bay Coast Walk

Das Wetter war nicht das Beste: Kalt und Windig – aber die Wellen waren dafür umso schöner.

 

Byron Bay Coast Walk

Der Ausblick auf die verschiedenen Strände war atemberaubend.

 

Byron Bay Coast Walk

Ich, unschwer zu erkennen, am östlichsten Punkt Australiens.

 

Byron Bay Coast Walk

Darf ich vorstellen: Der östlichste Punkt Australiens.

 

Byron Bay Coast Walk

Geschafft! Hier ist er der Leuchtturm und natürlich das dazugehörige Gruppenfoto!

 

Ich hoffe euch hat diese Fotoreihe gefallen! Wie immer freue ich mich über Kommentare!

 

Alles Liebe,

Kerstin

 

 

 

Hier gibt es noch mehr für euch zu lesen:

*KLICK* für alle Berichte zu meiner Reise in Australien.

10 Dinge die du in Sydney nicht verpassen solltest

✨ Die Great Ocean Tour

MerkenMerkenMerkenMerken