Wie du die perfekte Städtereise planst!

Du fragst dich manchmal wie du deinen Städtetrip buchen kannst und verzweifelst regelmäßig an der großen Auswahl von Flügen, Unterkünften und den verschiedensten Aktivitäten? Um dich zu beruhigen: Da bist du nicht allein! 😉

 

In diesem Blogbeitrag erkläre ich dir, wie ich meine Städtereisen buche und was du beachten solltest um einen unbeschwerten Urlaub zu erleben!

 

Budapest Burg

Budapest ist ein guter Tipp für eine kurze Städtereise.

Wie gehe ich also vor, um eine maßgeschneiderte Städtereise zu planen?

Das kann ich grob in diese Unterpunkte teilen:

  1. Dauer des Citytrips festlegen
  2. Flug suchen – Das Datum sollte noch flexibel sein
  3. Je nach Flugpreis Datum festlegen
  4. Grundlegend über die Preise erkundigen
  5. Wie sieht es mit Extras aus?

 

So jetzt geht es los! Hier erkläre ich dir jeden Unterpunkt ganz genau!

1. Dauer deines Citytrips

Hier kommt es ganz darauf an in welche Stadt du reisen möchtest. Du kannst Bratislava natürlich nicht mit Berlin vergleichen 😉.

Travel abroad Tipp:

Hier ist meine Auflistung der Städte in denen ich bereits war und die Empfehlung wie viel Zeit du dort verbringen solltest. Beachte, dass es in einer Stadt immer noch etwas zu entdecken gibt, aber so bekommst du einen ungefähren Überblick, wie lang deine Städtereise sein sollte um nichts zu verpassen.

Bratislava: 1 – 2 Tage

Amsterdam

Amsterdam bei Tag – definitiv eine Reise wert.

Budapest: 2 – 3 Tage

Prag: 2 – 3 Tage

Wien: 2 – 4 Tage

Graz: 1 – 2 Tage

Barcelona: 3 – 4 Tage

Rom: 2 – 4 Tage

Paris: 3 – 4 Tage mit Disneyland aber definitiv mehr!! 😉

London: 4 – 7 Tage

Dublin: 2 – 3 Tage

Amsterdam: 2 – 3 Tage

Kopenhagen: 2 – 3 Tage

Berlin: 4 – 7 Tage

Hamburg: 1 – 2 Tage

Wie lange hast du Zeit? Möchtest du über ein verlängertes Wochenende wegfahren oder einen etwas längeren Urlaub planen? Wenn du dir im Klaren bist wie lange dein Städtetrip andauern soll kannst du zum nächsten Schritt übergehen!

 

2. Anreise

Wenn du dich für die Dauer deiner Reise und am besten auch einen ungefähren Zeitrahmen, wann du verreisen möchtest, entschieden hast, dann geht es Los mit dem erspähen des günstigsten Fluges bzw. Verkehrsmittels. Suchen kannst du gerne auf Portalen wie Skyscanner oder Trivago. Ich suche dort auch meine Flüge, buchen tu ich sie aber meistens direkt bei der Airline, sofern kein großer Preisunterschied zwischen Portal und Airline ist.

travel abroad Tipp:

Ich empfehlen dir dich mit dem Datum der Reise flexibel zu halten, da es so einfacher ist einen günstigen Flug oder Zug zu finden!

Germanwings, Ryanair oder Easyjet bieten günstige Flüge innerhalb Europas an! Desto früher du buchst, desto günstiger wird es! Am besten orientierst du dich mit der Suchfunktion +/- 3 Tage, so bist du beim Datum flexibel und musst nicht jede Möglichkeit einzeln anklicken. Auch die ÖBB oder die DB haben günstige Tickets wie die Sparschiene oder das Sparticket, die dich für wenig Geld nach ganz Europa bringen!

 

3. Reisedatum festlegen

Dieser Punkt hat sich mit der Buchung der Anreise mehr oder weniger von selbst erledigt! Beachten solltest du auch, dass es an Fenster-/Zwickel- oder Brückentagen teurer sein wird als an „Normalen Tagen“ und dass die meisten Städte zu dieser Zeit auch von Touristen überlaufen werden.

 

4. Preise prüfen

Als nächstes mache ich mir immer booking.Com auf – ich bin einfach ein Fan des Portals 🙈😉 Ihr könnt aber natürlich auch beim Reiseportal eures Vertrauens nachsehen! Hier buche ich nicht unbedingt mein Hotel oder

Amsterdam Abend

Amsterdam ist wunderschön, da sollte man sich auch Zeit einplanen um den Flair der Stadt zu genießen.

Hostel, aber ich erkenne auf den ersten Blick in welcher Preislage ich mich zu meinem gewählten Reisedatum befinde! Meistens kann man sich auf die Grundregel verlassen – wenn der Flug teuer ist sind auch die Hotels teuer! Aber natürlich ist es gut noch vor der Flugbuchung die Hotelpreise zu checken!

So nun wo du einen Überblick über die Preise von Hotels und Hostels hast, kannst du dir überlegen welche Unterkunft du haben möchtest. Wenn man zu zweit oder sogar mit mehr Freunden unterwegs ist, zahlt sich AirBnB definitiv aus: Ein AirBnB Review zu meiner Unterkunft in Kopenhagen folgt bald.

Um eine perfekte Unterkunft zu finden halte dich am besten an folgende Parameter: Preis, Art der Unterkunft und Lage! Wenn du mit deinem Hotel gut gelegen bist kannst du dir in manchen Städten die Öffi-Karte sparen. Darum wähle ich in Städten wie zB. Bratislava oder Prag mein Hotel ganz zentral. In Paris haben wir eher außerhalb des Zentrums geschlafen, da wir sowieso ein Ticket benötigt haben! Wenn du alleine oder in kleineren Gruppen reist kann ich dir ein Hostel wirklich ans Herz legen. Es ist nicht nur günstig, man lernt auch ganz einfach neue Leute kennen!

 

5. Extras

So jetzt gehts an das Recherchieren: Brauchst du in der Stadt deiner Wahl Vorab-Buchungen? In Amsterdam beispielsweise ist es eine Tortur kein Ticket für das Anne-Frank-Haus zu reservieren! Ich habe in meinem Leben nie so eine Lange Schlange gesehen und habe mich daher auch nicht angestellt! Also überlege dir vorher was du dir anschauen möchtest und recherchiere wo eine Vorverkaufskarte gut wäre! Es gibt auch in fast jeder Stadt Pässe mit denen du alle Öffis benutzen kannst, aber auch Vergünstigungen oder gratis Eintritte in verschiedenste Sehenswürdigkeiten und Museen hast. Ob so ein Pass das Richtige für dich ist, musst du selbst entscheiden. Überlege dir aber, ob du genug Zeit hast den vollen Preis des Passes auszuschöpfen, oder ob es verlorenes Geld ist.

travel abroad Tipps:

  1. Pauschalreisen via Hofer Reisen oder ähnlichen Reiseveranstaltern sind meistens teurer, als wenn du Flug und Hotel extra buchst!
  2. Natürlich solltest du alle Sehenswürdigkeiten abchecken. Vergiss dabei aber nicht auch den Flair der Stadt zu erleben!
  3. Auf der Plattform Couchsurfer, kannst du dich nicht nur um einen Schlafplatz bemühen: Viele der Surfer sind an Touristen interessiert um sie besser kennen zu lernen. Verabrede dich doch auf einen Kaffee oder ein kühles Bier und lass dir die Stadt von einem Einheimischen zeigen.
  4. Geld hebe ich eigentlich immer vor Ort via Bankomat ab. Es gibt aber in einzelnen Ländern auch günstigere Alternativen. Am besten fragst du bei der Bank deines Vertrauens nach. 😉
  5. Wie kommst du vom Flughafen zur Unterkunft? Meistens gibt es gute U-Bahn Verbindungen, die direkt ins Stadtzentrum führen. Teilweise gibt es auch spezielle Busse oder Bahnen. Diese sind zwar schneller aber auch um einiges teurer und meistens nicht mit einem normalen Öffi-Ticket benutzbar.

 

Museum Lemberg

In Lemberg haben wir das Museum zwar nur von außen gesehen, schön war es aber allemal!

 

Das waren die travel abroad Tipps für das planen deiner Städtereise!

Ich hoffe diese Tipps helfen dir weiter. Ich benutze sie schon seit Jahren und hatte auf diese Weise nie Probleme mit Zeit, dem Budget oder anderen Dingen!

Die Anleitung zum perfekten Rucksack für deine Städtereise findest du HIER! 😊

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat kannst du ihn gerne teilen – ich würde mich freuen!

 

Wenn du wie immer Fragen oder Anregungen hast, freut es mich von dir zu hören!

Alles Liebe,

Kerstin