Hallo da draußen 😁

Endlich darf ich einen Beitrag über Tasmaniens Nordküste verfassen. Diese kleine Insel, Under Down Under, hat es mir wirklich angetan. Nicht nur, weil meine Verwandten dort wohnen und ich sie endlich wiedersehen und auch kennenlernen durfte, sondern auch weil die Natur ein einmaliges Schauspiel ist.

Viele vergleichen Tasmanien mit Neuseeland. Mich hat es an Irland, Österreich und natürlich auch Australien Main Land erinnert. Tasmanien ist auch der einzige Ort wo ich mir vorstellen könnte in Australien zu wohnen. Es ist einfach perfekt. Aber nun zeige ich euch wovon ich spreche:

Die Highlights der Tasmanien Nordküste

The Nut, Stanley

The Nut

Hier haben wir die wunderbare Aussicht vom The Nut in Stanley. Leider habe ich kein Foto vom The Nut selbst. Sieht aber witzig aus, wie ein Karton der aus der Erde ragt. Außerdem ist es ganz interessant, dass The Nut von unten ziemlich kahl aussieht und man oben aber durch dichtes Gebüsch und Wald wandert.

Cradle Mountain Nationalpark

Cradle Mountain Nationalpark

Eine so wunderbare Wanderung in einem so wunderbaren Nationalpark! Im Cradle Moutain kann man nicht nur Stunden, sondern ganze Tage verbringen.

 

Cradle Mountain Nationalpark

Wir haben jedoch nur den Dove Lake umrundet und haben die wunderbare Aussicht genossen.

Boat Habour Beach

Boat Habour Beach

An diesem kleinen Strand haben wir einen ausgezeichneten Kaffee bzw. Tee genossen. Dieser kleine Strandabschnitt hat es mir aufgrund seiner Schönheit wirklich angetan.

Burnie

Burnie

Von dem kleinen Städtchen Burnie habe ich leider kein Foto. Man ist ja auch immerhin mit shoppen und schlendern und Kaffee trinken beschäftig. Aber dieses Bild ist ein ganz Besonderes: Meine „Tante“ Jan und ich bei unserem Abschied nach einer gemeinsamen Woche. Ich bin wahnsinnig glücklich eine so tolle Familie hier in Tasmanien zu haben und werde sie alle schrecklich vermissen.

Dip Falls

Dip Falls

Ein wunderschöner Wasserfall. Wenn man schon nach Tasmanien reist, sollte wenigstens ein Wasserfall-Besuch drinnen sein. Wir haben natürlich viel mehr gesehen, aber dieser hier war mit Abstand der schönste. Außerdem war die Fahrt dorthin auch ein kleines Abenteuer.

Pinguine beobachten

Penguin

Pinguine beobachten direkt am Strand vor meiner tollen Unterkunft bei meiner „Tante“ 😀 Ein Erlebnis das an der Nordküste an fast jedem Strandabschnitt möglich ist! Die einzige Schwierigkeit ist ruhig da sitzen und keine Geräusche machen.

 

Penguin

Das kleine Dörfchen Penguin ist übrigens ein toller Ferienort mit kleinen Läden und einem tollen Strandabschnitt. Dieser Pinguin hier, ist DIE Attraktion schlechthin. 😂

Die Küste zwischen Burnie und Penguin

Penguin

Zwischen Burnie und Penguin kann man nicht nur Pinguine beobachten, man kann auch tolle Spaziergänge machen, Surfen oder Schwimmen gehen.

Wings Wildlife Park

Wings Wildlife Park

Für alle welche die tasmanische Tierwelt ganz nah beobachten möchten, bietet sich der Wings Wildlife Park an. Hier konnte ich zum ersten Mal den tasmanischen Teufel sehen.

 

kängurus

Die Kängurus sind dort auch sehr handzahm und freuen sich über Futter!

 

Könnt ihr zu meiner Liste noch etwas hinzufügen?

Alles Liebe,

Kerstin

 

 

 

Hier gibt es noch mehr für euch zu lesen:

*KLICK* für alle Berichte zu meiner Reise in Australien.

10 Dinge die du in Sydney nicht verpassen solltest

✨ Die Great Ocean Tour

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken